braindead

ich steh' auf dem balkon, starre auf den parkplatz unter mir, atme tief den smog ein, höre die zirpen grillen [tm], versuche nachzudenken und wundere mich schon gar nicht mehr, wenn ich's nicht schaffe. hirnleer. und seltsam traurig deswegen. als hätte sich diese eine ecke in meinem kopf abgenabelt und arbeitet im untergrund auf schizophrenie hin. ich seh's nicht, ich hör's nicht, ich hab' keine beweise, nur so einen verdacht. schließlich kenn' ich mein hirn und dessen denkweise seit einigen jahren. wie kann man das ändern? ich würde gern wieder nachdenken können. hätte das entsprechende gebiet auf der brainmap gern wieder annektiert.

 

// !