'tschuldigung.

da schreibt man mal ein paar tage lang nichts und bekämpft teilserfolgreich das regelmäßig wiederkehrende und sich dabei auch noch intensivierende gefühl, sich dafür entschuldigen zu müssen. dann korrekturliest man in einem text des gerade verfaßten weblog-eintrags zweimal "geficke" anstatt des von anfang an richtig geschriebenen wortes "geticke" und schiebt es sofort auf die schlechte beleuchtung und das kleine display. als müsse man verleser vor irgendwem rechtfertigen.

das muß sich ändern. aber ganz dringend.

 

// !