gürteltaschen

"touristen lieben gürteltaschen. es muß überall auf der welt kurse für das benehmen im ausland geben, und den gürteltaschen widmet man sich in diesen vorlesungen ganz offenkundig mit besonderer aufmerksamkeit. was für ein vortreffliches accessoire: man kann all seine nützlichen habseligkeiten – die gegengifte sämtlicher schlangenarten der südwesthalbkugel, tampons, ein kleines schweizer messer, grippe- und ruhrtabletten, was gegen die cholera dazu, ein kleines wasser-desinfektions-set, die dicke geldscheinklammer und meyers großen atlanten – in diese herrlichen dinger stopfen und hat die hosentaschen frei für den lässigen 'hoppla-welche-kirche-ist-denn-das?'-schlenderschritt. genausogut könnte man sich 'bestiehl-mich' auf die stirn tätowieren lassen. gürteltaschen sind das letzte."

[ – aus "jenseits der feinde, nahe dem meer" von jörn leogrande ]

 

// !