"ich pinkle jetzt ins waschbecken!"

unter einem für playboy-verhältnisse (jawohl!) grauenhaft langweiligen und vor plattheiten nur so strotzenden interview mit den drei möchtergernplayboys albert fortell, jan josef liefers und herbert knaup (05/2004, seite 49 ff.) am ende die notiz "dieses gespräch fand ihm rahmen der veranstaltung 'tchibo cooking for friends' im 'maritim hotel', mauritius statt" lesen, – das ist wieder einer dieser momente, in denen ich mehrere minuten darüber nachdenke, worüber ich mich nun zuerst aufregen lustig machen soll, bevor ich bemerke, daß dieser satz in seiner absurdität sowieso kaum noch zu übertreffen ist.

 

// !