gc 2004 (2)

zu müde für kreatives schreiben, also frei schnauze:

zwei tage spaß in leipzig, games convention. herrn ntropie und frau schmitzchen getroffen. große pläne zur erringung der weltblogherrschaft ausgeheckt.

games convention 2004, mädels highlights desweiteren das kleine drehbare heimkino bei electronic arts, das lustige stand-design bei vivendi universal und drei reißverschlüsse [tm] bei nintendo. fanta4 von weitem zugenickt, jeanette biedermann gekonnt ignoriert, oliver pocher unter hirnschmerzen bei der "larry"-präsentation ertragen. profis beim tanzmattentanzen zugesehen (hilfe!), skatern beim skaten und apocalyptica beim stuß-reden. die zwei hungerhaken ein bißchen bemitleidet, die das neue larry-spiel vor 15jährigen übergewichtigen "clan-members" (laut shirt-aufschrift) bewerben durften, indem sie beim tanzen hinter der glasscheibe nur einen 10 quadratzentimeter großen stofffetzen am leib hatten. demolevel aus splinter cell 3 (jaha!) ertragen, gegen tonnenweise werbemist erfolgreich gewehrt (mit einer ausnahme: möchte jemand evtl. ein stargate-mobile (nein, kein telefon, einen "-deckenhänger"!) haben? einfach melden.), unsterblich verliebt in die kleine aus halle 3/e20 (und für nächstes jahr nehme ich mir vor, nach dem namen zu fragen bevor ich "tschüß" sage – die angabe "ist bei einer leipziger agentur unter vertrag und sieht wahnsinnig toll aus" wird mir beim wiederfinden wohl nicht wesentlich helfen, fürchte ich – aber falls da irgendeiner der werten leser beziehungen haben sollte, bitte ebenfalls melden, als gegenleistung gibt's stargate-deckenhänger, argh.de-buttons, naturalien oder meinetwegen auch meine telefonnummer).

grün als neue trend-haarfarbe ausgemacht, sony psp bestaunt, oliver pocher am xbox-stand wiedergetroffen. zu alt gefühlt für aktuelle videospiele, intuitives begreifen fast nicht mehr möglich. ruf nach anleitungs-booklets aber trotzdem verkniffen, cool zum nächsten stand weitergelaufenschlendert. (bei donkey konga allerdings hoffe ich noch immer, daß mein controller einfach nur nicht angeschlossen war – ich meine, hey, wenn ich selbst für ein spiel, das mit ausschließlich zwei tasten bedient wird, zu dämlich gewesen sein sollte, bleibt außer akuter geistiger rückentwicklung nicht viel übrig).

über neuigkeiten vom go-go-markt wissen mein hormonspiegel und ich jetzt jedenfalls bescheid. morgen les' ich dann mal nach, welche neuigkeiten vom spielemarkt es so gibt. gute nacht.

 

// !