wie die fliegen. :-(

geff rushton (john balance) 1962-2004

we are sad to report the untimely passing of geff rushton (a.k.a. john balance), founder of coil, occasional member of zos kia, psychic tv, nurse with wound, current 93, death in june, and friend to many. he will be sadly missed in this world.

a book of condolence is being established in honor at thresholdhouse.com.

scheiße.

coil house(für wertvollere kondolierungen als "scheiße." fühle ich mich momentan nicht kompetent genug. doch, so viel vielleicht: auch wenn nicht alles, was ich von coil auf tonträger besitze, von mir auf die einsame insel mitgenommen werden würde, so ist es mir doch immerhin bewußt, daß es menschen gibt, die für einen bestimmten bereich wichtig und wegweisend waren und ohne die die entwicklung einer ganzen musikrichtung erheblich anders verlaufen wäre. bei john peel mag das weitreichender, vielleicht genre-übergreifender der fall gewesen sein als bei john balance, dennoch - scheiße. wie gesagt. diese szene ist einfach zu klein, als daß der tod einer der lichtgestalten (jaja) nicht ein seltsames gefühl in der magengegend auslösen würde. // ach, ich kann sowas einfach wirklich nicht. entschuldigung. aber ich werde heute den ganzen tag die "the golden hare with a voice of silver" hören. versprochen.)

[update]
das offenbar letzte bekannte interview mit john balance (ca. 45 min, realaudio), vom 22. oktober 2004: "legendary electronic music group coil give their first ever irish performance at dublin's city hall next saturday night as part of the dublin electronic arts festival. john balance and peter christopherson of coil talk about their music."

 

// !