back to nature

ich bin ja derzeit mehr so in "party in besetztem haus / alternativen zentrum, ohne heizung, mit auf-dem-boden-sitzen bei musik aus schlechter anlage, aber mit den guten leuten und vor allem nach mitternacht"-laune als in "käsehäppchen und rotwein bei dezenter beleuchtung und smalltalk mit zu den guten gehören wollenden leuten in angesagtem vip-club"-stimmung.

"und letztlich ist der bodensatz der liebe immer reichlich banal, oder?"

die schönheit daran zu erkennen, darin liegt die kunst.

 

// !