do-it-yourself mit argh!, heute: das abendessen. (oder: ein negativbeispiel.)

ich gehöre zu der sorte mensch, die beim auspacken der tiefkühlpizza und notiznahme der anweisung "backofen nicht vorheizen!" auf der verpackung den natürlich schonmal gründlichst vorgeheizten backofen öffnen und erstmal eine stunde zurück-auskühlen lassen, um die pizza danach gemäß gebrauchsanweisung zuzubereiten.

(nach dieser einen stunde ist die pizza natürlich aufgetaut und sieht hinreichend un-genieß- und damit -zubereit-bar aus, weil ich, logisch, vergessen habe, sie während der letzten 60 minuten wieder ins tiefkühlfach zu packen, als ich über effiziente (also möglichst schnelle) backofenauskühltechniken (btw: eiswürfel = ganz dumme idee!) nachgedacht habe. der gedanke "hmm, 'ne scheiß-pizza hätte ich vor 'ner stunde schon haben können" versüßt mir dann immerhin den abend, bevor ich mir eine dose ravioli in der mikrowelle zubereite. ohne vorheizen. ich bin ja lernfähig.)

 

// !