tunespoon

'n alter hut (wie so vieles derzeit hier), der vollständigkeit (wer hat da "image" gerufen?) halber dennoch: tunespoon. gute sache, sehr gute sache.

[ ich hatte mir ja fest vorgenommen gehabt, mit den 25 millionen euro, die ich vor einigen wochen im lotto zu gewinnen plante, einen musiksender ("imv2" – in memoriam viva 2) zu gründen, werbefrei, und mit den guten leuten [tm] innerhalb von rund 18 monaten die gesamte summe damit zu verbraten, ausschließlich tolle musik zu zeigen und kavka/roche/kuttner/tschirner und all denen und den nachwuchs-kurzfilmern und den angenehm verrückten dieses landes und den plattensammlern und den markenklamottenablehnern und den alert-lesern, den guten also, ein zu hause zu bieten, das irgendwo zwischen spex, intro, weblogs und punk reinpaßt und sich überhaupt nicht mal einbildet, jemals damit geld zu verdienen, sondern nur utopia demonstriert und breit lächelnd (stolz!, remember?) ins verderben sendet, bis das geld alle ist .. – leider hab' ich damals vergessen, den lottoschein abzugeben. ]

wo war ich? tunespoon. video-stream, 24/7, tocotronic und northern lite und alive und virginia jetzt und interpol, in 384kbps als mms-stream zwar nur, aber es ist der gedanke, der zählt. in diesem fall zumindest.

 

// !