auf dem marmorkuchen / (piezo) / wer mir folgen kann, der gehe bitte voraus

"wir sahen finstere bilder im alten rauch, und dennoch lebte eine neue zuversicht in uns. wo bringt der morgen rat? und schon die wiederkehr des lichtes nach dieser langen nacht erschien uns unnahbar."

what a difference a day makes. 0237 uhr, der karottensaft korkt. nach dem öffnen cool bleiben und rasch .. egal, wer 2005 noch das wort "rasch" verwendet, kann kein schlechter global player sein. auch wenn der karottensaft eben jetzt schon müffelt. imperialistenbrause statt dessen, damit ich auch morgen noch kraftvoll aufstoßen kann. morgendliches rülpsen, das aufstoßgebet der hippen jugend von - bingo! - morgen. für dich schwenk' ich doch sogar die crema vom tassenrand, mein schatz. meine dame, ich bin scharf auf ihnen. (albtraum ist ja auch so ein ambivalentschreibwaise. legitim laut konrad d., aber gar förchterlich anzusehen. ein wort mit einem pickel auf der nase, der einen anschreit: los', drück' mich! geträumt wird gefälligst von alpen, jedenfalls.) als kind dachte ich immer, feierland läge kurz vor dem südpol. in meiner vorstellung eine mischung aus takatuka und karneval in rio (damals noch ohne samba-titten, eher die cowboy-indianer-karnevariante eben - womit wir wieder beim alptraum wären). alptruistisch, herrlich. spannung durch druck. (file under "die zeitschrift, die ich irgendwann mal herausgebe, soll katalysander heißen".)

so, liebe kinder und abstehohrige - was wollte uns der nichtganzdichter damit sagen?

(in jedem dritten ei mindestens 0 überraschungen und bis zu 19 paar schnürsenkel garantiert.)

 

// !