hello world / liebes tagebuch.

das feedback der letzten ca. 48 stunden: von informativen mails ("dein server wurde gehackt!!") über entsprechende blog-postings anderswo ("massen-defacement?") oder kümmer-anrufen ("alles in ordnung bei dir?") bis hin zu planlos-verwirrten "erklärst du's mir?"-anfragen, alles dabei. zur feier des tages verzichte ich auf einen latent überheblichen blogosphären-unmuts-artikel, der nur darauf hinauslaufen würde, daß (mir) in dieser szene zu viele schlipsträger (im geiste) unterwegs sind. was ja sowieso alles schon bekannt ist. sondern weise auf unser neues baby hin, zoomo.de, eine koproduktion von malorama und argh! im rahmen der ebenfalls gerade neugeborenen "we are spreeblick-family".

tusch, sekt (bzw. premium-cola), party: jetzt!

zoomo.de – gezieltes hören und sehen.

antifreeze.de – zwischen musik und kunst.
lautgeben.de – politik im hier und netz.
trashkurs.de – how to become a wohnzimmer-rocker.
d-frag.de – computerspielkultur.
spreeblick.com – papa, bist du's?.

 

// !