u-bahn-mucke

die fast unerkenntlich auf einer verstimmten gitarre gespielte unplugged-version irgendeines joy-division-klassikers von einem netten herrn mit bierfahne laß' ich mir ja noch gefallen, für ein paar cent kleingeld. aber wenn zwei typen, nur ein paar stunden später, freitagabends in der u2 auf akkordeon und querflöte "my heart will go on" interpretieren – in diesen momenten wird meine eigentlich vorhandene generelle liebe zu den urbanen features hier doch auf eine sehr harte probe gestellt.

 

// !