vize-hilfssheriffs

diese jeden morgen hier in der uni-cafeteria sitzenden damen vom "ordnungsamt", in ihrer frühstückspause kartenspielend, dann kurz im hof "noch e kibbschä" rauchend bevor sie wieder auf tour gehen und draußen dann für das sorgen, was man ihnen mal als "recht und ordnung" verkauft hat. wenn die nur ahnen würden, was für ein beschissenes image sie bei menschen wie mir ™ haben, seit man auf pro7 vor all diesen "auf streife mit bert und gisela"-dokumentationsplacebos nicht mehr weiß, wo man noch hinzappen soll. wie man nach jahrelangem strafzettelschreiben, nach ewigem restaurantbesitzer-auf-paragraphen-hinweisen, nach immerwiederigem rügen von herrchen/frauchen wegen nichteingehaltener leinenpflicht, .. – wie man da noch glücklich in den spiegel schauen kann, morgens, oder kartenspielend in cafés sitzen, es ist mir ein rätsel. machen solche dinge glücklich?

 

// !