psst!

im nichtvorlesenkönnen bin ich bekanntlich noch viel besser als im nichtschreibenkönnen, wie besucher des einen oder anderen events, bei dem ich von einer bühne herunterstammelte, wahrscheinlich bestätigen können. nach bestem gelbe-seiten-motto also die konsequenzen gezogen und jemanden gefragt mich von jemandem fragen lassen, der sich damit -also dem vorlesen- besser auskennt: deef pirmasens liest -und zwar doll toll- einen adventlich-gefärbten text von mir (.. vor!). in der gefühlskonserve podcast. (ich liebe genitive!)

[was den text angeht: in ähnlicher form vor einigen jahren bereits hier veröffentlicht, meinerseits für den jetzigen podcast slightly angehübscht bzw. durch den remix-wolf gedreht (und deswegen die originalfassung auch nicht verlinkt), um- und neu-formuliert und daher gewissermaßen halb-exklusiv dort zu hören. nearly-premium content im director's cut gewissermaßen.]

 

// !