"ach, sie meinen die existenzialisten –
alle tragen schwarz und trinken espresso?"

so ein satz, den die verfilmung von homo faber irgendwoher hat, jedenfalls nicht aus dem buch bzw. dem originaltext. macht aber nichts. wird im film so wunderbar lakonisch halbabwesend ausgesprochen, daß man den existenzialismus glatt für nicht-erstrebenswert halten könnte, wenn man noch nicht hinreichend philosophisch gefestigt durch's leben rennt.

 

// !