gegen halb drei heute nacht dann den entschluß gefaßt, demnächst (also in einem der zahlreichen bisher noch nicht inhaltlich verplanten nächsten leben) dringend mal eine latent kulturwissenschaftliche untersuchung mit dem titel "ironie und retro-phänomene in zeitgenössischer pop- und clubkultur" anfertigen zu müssen: mit bezugnahme auf dj-sets (coverversionen, remixe, übergänge, software, coolness/gesichtsausdruck beim auflegen, ..), club-einrichtungen (livevisuals, bar- und sitzmöbel-anmutung, optik der türsteher/bouncer, ..), nachtleben-kleidung (berlin-mitte, taxifahrerjacken und brillendesigns) sowie meme und "meta-optik" (wasted german youth, promiskuitätsversprechen und dönerbudenschilder).
noch vor der niederschrift erster erkenntnisse dann aber auf der tanzfläche angerempelt worden, daraufhin schlüssige gedanken und argumentationsketten vergessen und den rest des abends lieber wieder darüber aufgeregt, daß es auch 2007 immer noch menschen gibt, die zigaretten rauchen.

 

// !