blöde ideen, teil 1

eine ziemlich blöde idee ist es auf jeden fall, (a) nachts um kurz vor drei (b) bei einem losfahren wollenden auto an die scheibe zu klopfen und mit den worten "ich bräuchte dringend geld zum telefonieren, kann ich dir vielleicht eine s-bahn-fahrkarte verkaufen?" den fahrer anzusprechen. nach kurzer nachdenksekunde war es dem antragsteller dann aber wohl selbst klar, daß die punkte a und b beim zweiten teil seines anliegens nicht unbedingt unterstützend wirkten. der erste teil war aber okay, geld hat er trotzdem bekommen. schien ein netter und verzweifelter kerl zu sein. genau wie ich.

 

// !