tiny heartstrings made of petals and ashes

unsere stimmen sind dunkel und schön. wir verwenden imbegriffe. wir können jubeln, wir können aber auch heulen. wir lesen smartphonedisplays wie menschen, nur beiläufiger, paralleler. wir sind uns nah, fast immer. wenn wir allein sind, sprechen wir begriffe, namen oder titel manchmal laut aus, um herauszufinden, wie sie klingen und wirken und wie wir sie aussprechen könnten. wir fragen uns, was "löffelbiskuit" bedeutet, und wir fallen fünf zentimeter pro sekunde. wir haben angst, aber sind furchtlos. wir halten uns für aberglaubend und leisten uns zuspruch. im ernstfall lachen wir als übersprungshandlung, so haben wir's uns abgeschaut. in blaustufen sind wir am besten weil ehrlichsten, – und eigentlich wissen wir auch, daß wir überhaupt keine wahl haben.

(wir finden uns, und ab // wir sind füreinander, und da)

 

// !