herr f

herr f sah hinab auf seine tasse, die bis oben mit feinstem und heißem latte macchiato gefüllt war, schlug sich den gedanken daran, daß man latte macchiato eigentlich aus einem glas trinkt, aus dem kopf, und versuchte, sich nicht vom eigentlich nachdenken ablenken zu lassen. allerdings hatte er vergessen, worüber er sich ursprünglich vorgenommen hatte nachzudenken, und so sprangen seine gedanken zu einer art meta-ebene. herr f kannte diesen begriff nicht, aber während sein latte macchiato, in der tasse statt im glas, langsam lauwarm wurde, überlegte er krampfhaft weiter, warum er eigentlich hier saß und nachdenken wollte.

als er nach ein paar minuten immer noch nicht darauf kam und an seinem latte macchiato, in der tasse statt im glas, nippte, bemerkte er, daß dieser mittlerweile kalt geworden war, und so begnügte sich herr f mit dem entschluß, daß er wahrscheinlich über kalten kaffee hatte nachdenken wollen, grübelte noch ein wenig über die bezeichnung "entschluß" für diesen kompromiß, trank die tasse, nicht das glas, fast ganz aus, und bildete sich auf dem nachhauseweg ein, zufrieden zu sein.

 

// !