dsds

tino hanekamp in telepolis über das superstar-phänomen: "es geht darum, sein eigenes, langweiliges dasein mit geschichten aus fremder leute leben auszuschmücken".

 

// !