der sekt (sg.), die sekten (pl.)

ich denke, ich werde mich mal über die anforderungen schlau machen, die erfüllt sein müssen, um eine sekte zu gründen – oder besser gesagt, um als "glaubensgemeinschaft anerkannt" zu werden. ja, ulc.org kenne ich bereits, und das konzept dort halte ich auch für durchaus originell, aber ich hätte gern was inländischeres und vielleicht nicht ganz so großes. eine arghonauten-sekte oder sowas. ich als gottgleicher führer, den all meine braven schützlinge bedingungslos anbeten – außerdem frieden auf erden, freie liebe, großzügige abgaben an den sektenführer (also "apathie durch drogen, wildes rumgeficke, alles geld zu mir" in normaldeutsch) als eine art wahlprogramm. unverbindliche mitgliedsanträge können schonmal formlos an mich gemailt werden, hübsche junge frauen bevorzugt.

 

// !