kriegs-recht

"der krieg, den amerika nun beginnen und in wenigen tagen mit destruktiver wucht führen und beenden will, wäre nicht nur ein bruch des internationalen rechts. er wäre ein völkerrechtliches verbrechen. die tötung zehntausender von zivilisten, die seine urheber sehenden auges in kauf nehmen, gibt einem solchen verbrechen das ausmaß des grauenhaften. gewiss kennt das völkerrecht noch keine individuelle strafbarkeit für die urheber eines angriffskrieges. oder eigentlich: es kennt sie nicht mehr. denn im nürnberger kriegsverbrecherprozess von 1946 kannte es sie."

die ganzen letzten tage schon darauf hinweisen sollen, bisher immer wieder vergessen: reinhard merkel in der zeit über kriegs-recht.

 

// !