jenny lund

.. ist kein pornostar mit schlechtem namensdesign sondern eine regensburger kapelle, die recht schnucklige musik macht. "everything near water" läuft hier in nachbarverschreckender lautstärke seit ein paar stunden rauf und runter. blasphemisch formuliert könnte man sich eine mischung aus mogwai, tortoise und michael gira bzw angels of light zusammenfaseln, muß man aber auch nicht unbedingt. mp3 holen, zufrieden sein. und bloß nicht bei tageslicht anhören.

 

// !